MANDY KRATZER*

Praxis für Ergotherapie

Ergotherapeutin (FH)
zertifizierte Demenz-Expertin

Ganzheitliche, klientenzentrierte Beratung & Therapie über die gesamte Lebensspanne
*selbständig in Bürogemeinschaft

Telefon: 0351 31 25 47 03 oder mobil: 0156 – 78 34 42 57

Mail: ergo-kratzer@menschenreich-dresden.de

Ihr Kontakt zu mir

Datenschutzhinweis:
Ihre Daten, die Sie im Rahmen der Kontaktanfrage angeben, behandeln wir vertraulich. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Meine Therapie-Schwerpunkte

  • Psychische Störungen im Erwachsenenalter i. R. der klientenzentrierten Gesprächsführung nach C. Rogers
  • Störungen der Exekutivfunktionen bei Erwachsenen i. R. der Biographie-Arbeit & integrativen Validation
  • Einzel- und Gruppenbehandlungen
  • Hausbesuche, Anleitung von Angehörigen
  • Beratungs-, Aufklärungs- und Informationsgespräche (Privatleistung)

Arbeit nach dem klientenzentrierten Prinzip

  • Ich unterstütze Menschen dabei zu sagen, welche Alltagshandlungen sie verändern möchten.
  • Dazu lasse ich einen Tagesablauf erstellen, in welchem alle Alltagshandlungen beschrieben werden und der Klient mitteilt, was gut geht und was verändert werden sollte.
  • Ich benutze das COPM.
  • Ich setze geeignete Kommunikationstechniken im Rahmen der klientenzentrierten Gesprächsführung nach C. Rogers ein.

Ergotherapie für junge Erwachsene, Frauen & Erwachsene

Passend zum Alter, zum Krankheitsbild und dem Verlauf wird gemeinsam mit Ihnen, Ihren Angehörigen und dem sozialen Umfeld der therapeutische Weg definiert, um für Sie kleine und große Ziele sicher und nachhaltig zu erreichen.

  • Hilfe zur Selbsthilfe bei psychischen und sozialen Beeinträchtigungen
  • Ausarbeitung von Struktur und Eigenverantwortlichkeit in Stressmomenten (Schule, Ausbildung, Arbeitsplatz)
  • Stärkung in sozialen und emotionalen Belastungssituationen u. a.
  • Balance „Hausfrau-Mutter-Karriere“ etc.
  • hohes Maß an beruflicher Verantwortung – Zustand nach familiären Krisen (Trennung, Scheidung)
  • präventive Maßnahmen / Beratungsgespräche (Stress, Sucht, psychosoziale Störungen)

Ergotherapie für Senioren

Ich erzähle dies vor allem, um ihn nicht zu vergessen. Denn es ist traurig einen Freund zu vergessen.

  • Diagnose Demenz, Mb. Alzheimer: Beratung, Aufklärung und  Prävention
  • intensive Angehörigenarbeit: Austausch, Beratung, Schulung
  • Ressourcenorientierte Arbeit: Gestaltung des sozialen Umfeldes
  • Verlangsamung von Abbauprozessen: Förderung der Kognition, Wahrnehmung, Mobilität
  • Steigerung von Antrieb, Motivation Tagesstruktur, Verantwortung etc.
  • Vermeidung von sozialer Isolation, fehlender Kontaktfähigkeit, Kommunikation
  • Aufarbeitung der „Vergangenheit“ Biografie-Arbeit – Lebensbuch
  • validierende Gesprächstherapie